Schwerer Anfang mit Komoot

Hier werden Fragen zu der Bedienung von Komoot behandelt
Benutzeravatar
OliB
Beiträge: 55
Registriert: 08.07.2021, 09:51
Wohnort: Zuhause
bekam Danke: 14 mal
Kontaktdaten:

Re: Schwerer Anfang mit Komoot

Beitrag von OliB »

fenix hat geschrieben: 23.09.2021, 13:01 ... die Software in Android greift nicht auf alle Einstellungen zu.
Stimmt. und das nervt mich auch. Denn am PC kann ich z.B. die Satellitenkarte aufrufen (und andere) auf dem Smartsklaven leider nicht. Doof.
Aber wir schweifen etwas ab...
"..ab einem gewissen Alter sollte einem einiges einfach egal sein; ich habe dieses Alter erreicht"
(Th. Gottschalk)
ozoffi
Beiträge: 34
Registriert: 01.05.2021, 08:30
Wohnort: Wien
gab  Danke: 23 mal
bekam Danke: 11 mal
Kontaktdaten:

Re: Schwerer Anfang mit Komoot

Beitrag von ozoffi »

Einer der Vorteile von Komoot gegenüber vielen anderen Naviprogrammen ist, dass man die Touren auf irgendeinem Gerät (vorzugsweise PC) via Webbrowser planen kann und diese geplante Tour dann am Handy über die Komoot-APP im Profil unter "geplante Touren" abrufen kann. Wozu die Funktion "ans Handy übermitteln" also gut sein soll, erschließt sich mir nicht.
Ich nutze abwechseln den Windows-PC und ein Android-Tablet - jeweils mit einem Webbrowser (am PC Chrome, am Tablet FireFox) zum Planen oder Ändern. Am Handy nur die APP.
Habe bei neuen Routen auch das Tablet mit, um bei "Sackgassen" (typische Komoot Route, mit unbefahrbaren Wegen oder Wege die es überhaupt nicht gibt...) live zu ändern. Am Handy die Tour abbrechen, und die Geplante Tour mit der Änderung neu aufrufen - und weiter gehts ...
Benutzeravatar
OliB
Beiträge: 55
Registriert: 08.07.2021, 09:51
Wohnort: Zuhause
bekam Danke: 14 mal
Kontaktdaten:

Re: Schwerer Anfang mit Komoot

Beitrag von OliB »

Moinsen
das gleiche funzt mit 'calimoto' einem Motorrad-Navi System auch. Und das ist nicht das einzige.
Aber egal. Ich plane und nutze es genauso; nur nicht mit Tablet.. hab ich nicht.
Wenn Komoot mich mal wieder auf einem Weg führen will, welcher klar ersichtlich nicht existent ist oder so dermaßen unbenutzt, verwuchert und verwachsen ist, dann fahre ich eben anders, jedoch ohne umzuplanen. ich fahre dann so lange bis Komoot mich wieder auf meine alte, geplante route setzt oder eine andere zum Ziel generiert. Meist klappt das. Aber leider nur sehr langsam/träge. Nicht vergleichbar mit Google maps z.B. Da müssen die Entwickler noch mal ran...
"..ab einem gewissen Alter sollte einem einiges einfach egal sein; ich habe dieses Alter erreicht"
(Th. Gottschalk)
ozoffi
Beiträge: 34
Registriert: 01.05.2021, 08:30
Wohnort: Wien
gab  Danke: 23 mal
bekam Danke: 11 mal
Kontaktdaten:

Re: Schwerer Anfang mit Komoot

Beitrag von ozoffi »

CALIMOTO kenne ich auch. Da gab es sogar eine Version für Autos. Wurde aber immer stiefmütterlich behandelt und irgendwann die APP sang und klanglos eingestellt. War aber wirklich super weil man wie bei Komoot seine Route Wunsch gemäß definieren konnte.
Was ja bei GMaps nicht so einfach funktioniert... Dafür hat GMaps wie kein anderes Navi eine spitzen Spracherkennung und findet fast jedes Ziel nahezu sofort. Ja, diesbezüglich hat Komoot noch einiges zu tun. Aber am Fahrrad macht es nicht so viel aus, wenn es etwas langsamer ist, auf der Autobahn schon...
giuseppe
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2021, 12:39
Kontaktdaten:

Re: Schwerer Anfang mit Komoot

Beitrag von giuseppe »

Wie navigiert ihr wenn es nicht online geht, weil keine Internetverbindung vorhanden ist?
Offline finde ich nicht so sexy, denn dafür müsste man die Karte richtig lesen können. :)
ozoffi
Beiträge: 34
Registriert: 01.05.2021, 08:30
Wohnort: Wien
gab  Danke: 23 mal
bekam Danke: 11 mal
Kontaktdaten:

Re: Schwerer Anfang mit Komoot

Beitrag von ozoffi »

Verstehe ich nicht...
Komoot kann ja die Karten alle offline laden und dann navigiert man wie sonst auch.
Sogar in GMaps funktioniert das - wenn auch umständlich aber doch.
Auch alle anderen Navi-APPS können das - einzig WAZE kann nur online.
Wozu muss ich also eine "Karte lesen können"?
giuseppe
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2021, 12:39
Kontaktdaten:

Re: Schwerer Anfang mit Komoot

Beitrag von giuseppe »

Bei mir hatte das navigieren nur funktioniert wenn ich auch Empfang hatte, trotz offline.
ozoffi
Beiträge: 34
Registriert: 01.05.2021, 08:30
Wohnort: Wien
gab  Danke: 23 mal
bekam Danke: 11 mal
Kontaktdaten:

Re: Schwerer Anfang mit Komoot

Beitrag von ozoffi »

Du lädst die Karte vorher für die Offline-Navigation herunter?
Dann mobile Daten deaktivieren und Komoot starten, die geplante Tour auswählen und los gehts.
Nur wenn die Karte nicht herunter geladen wurde, kommt eine Meldung, dass die Navigation nur Online funktioniert.
Antworten