Unterschied Mountainbike und mtb-enduro

Hier findet man die Beiträge zum Thema „Mountainbike“
Antworten
Ravensburger
Beiträge: 5
Registriert: 20.10.2020, 22:47
bekam Danke: 1 time
Kontaktdaten:

Unterschied Mountainbike und mtb-enduro

Beitrag von Ravensburger »

Hallo zusammen,
bei der Tourenplanung kann ich zwischen Mountainbike und mtb-enduro auswählen. Bisher kann ich keine Unterschiede feststellen. Kann mir jemand etwas zu den Parameter sagen?
Danke und Gruß
Werner
Dummy 203

Re: Unterschied Mountainbike und mtb-enduro

Beitrag von Dummy 203 »

Nimmt man Enduro wörtlich sind hier sehr lange Geländetouren gemeint, die hohe Ansprüche ans Rad und Fahrer stellen. Ich halte die App nicht für intelligent, so das ich davon ausgehe das die Unterscheidung nur dem Marketing dient. Denn solange in dem zugrundeliegendem Kartenmaterial "endurorouting"merkmale nicht hinterlegt, nicht eindeutig definiert und transparent komuniziert sind, wird dir unabhängig ob Hollandrad oder Mountainbike oder Mtb-enduro die selbe Strecke angeboten.
rilos
Beiträge: 20
Registriert: 02.06.2021, 14:52
Wohnort: Nähe Heppenheim
gab  Danke: 3 mal
bekam Danke: 4 mal
Kontaktdaten:

Re: Unterschied Mountainbike und mtb-enduro

Beitrag von rilos »

Man kann ja auch das Häkchen bei ebike setzen - einen Unterschied in den Touren habe ich auch noch nicht entdeckt.
Vielleicht ändert das etwas an der Einteilung in "leicht, mittelleicht, schwer" etc. - aber das habe ich noch nicht überprüft.
Da ebikes deutlich auf dem Vormarsch sind, klingt es halt erstmal gut, wenn man "spezielle" Touren für ebikes auswählen kann :-D
Matze
Beiträge: 1
Registriert: 20.06.2021, 14:37
Wohnort: Helmstedt
Kontaktdaten:

Re: Unterschied Mountainbike und mtb-enduro

Beitrag von Matze »

Mit Enduro sind nicht lange Ausdauertouren gemeint, sondern Touren, die man sinnvollerweise mit einem Enduro-MTB, also mit sehr viel Federweg und abfahrtslastiger Geometrie, macht, weil die Trails dies erfordern.
Um Enduro Touren zu planen, müssen dann logischerweise auch entsprechende Trails vorhanden sein. Wenn man im Flachland nur Trails der Kategorie S0 bis S2 hat, kann man Enduro anwählen und es passiert nix gegenüber MTB. Wenn man aber auch Trails der Kategorie S3 bis S5 zur Verfügung hat, werden Enduro Touren im Gegensatz zu normalen MTB Touren schon über die anspruchsvollen Trails geführt.
Allerdings ist das ganze nicht ausgereift und mit Vorsicht zu genießen, es kommt durchaus vor, dass Trails die gar nicht hochfahrbar sind als Uphill eingeplant werden und es über Waldautobahnen wieder runter geht. Jeder Enduro-Pilot fährt auf Waldautobahnen hoch und ballert die Trails runter...
Zum Verständnis die Trailskala: http://www.singletrail-skala.de/
Dummy 203

Re: Unterschied Mountainbike und mtb-enduro

Beitrag von Dummy 203 »

Und eben diese Routingfunktionen sind nicht konsistent, nachvollziehbar, oder standardisiert im Kartenmaterial hinterlegt. Das ist der Nachteil des OSM Materials, jeder der mag kann hier fast nach belieben Infoshinterlegen. Tatsache ist das diese Informationen von Komoot nochmals geändert und angepasst werden, aber auch hier sicherlich nicht nach der Singeltrailskala. Komoot ist für MTB Touren denkbar ungeeignet.

Enduro ist definiert: Als Geländegängiges Motorrad mit Straßenzulassung, im MTB Bereich, eine extremeres All-Mountain und sehr wohl auch auf Langstrecke ausgelegt. Das neue Scott spark z.B. ist als Enduro zu sehen.

Sehe ich mir dein Komootprofil an sehe ich einen doch recht untrainierten Menschen der mit seinem Fatbike und dem Gravelbike sicher keine S3 Touren unternimmt. Allein bei der Fahrt zu den einzelnen Spots kommt man in der Regel auf mehr als 45km und einige hm mehr
Antworten